2014 Mai 28

13. November 2019

20 Minuten – Italien will Schadenersatz von Roche und Novartis

Das italienische Gesundheitsministerium fordert von den Schweizer Pharma-Konzernen Roche und Novartis Schadenersatz. Die Forderung beläuft sich auf rund 1,2 Mrd. Euro und steht im Zusammenhang mit dem Vorwurf der Wettbewerbsbehinderungen.

Bildstrecken
Das sind die Wunscharbeitgeber der StudentenNRW die Top-Region der Zukunft – Zürich auf Platz acht

Das Ministerium hatte im Februar entschieden, Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Italien fordert von Roche und Novartis Schadenersatz | Mein Regionalportal

Rom. – Das Ministerium hatte im Februar entschieden, dass Novartis und Roche im Zusammenhang mit dem Augenheilmittel Lucentis und dem für dieselbe Indikation ohne entsprechende Zulassung (Off-label) verwendeten und ungleich kostengünstigeren Krebsmedikament Avastin den Wettbewerb behindert hätten.
Für die Jahre 2012 bis 2014 fordert das Ministerium nun Schadenersatz, wie es auf seiner Webseite Quelle: SuedostSchweiz… [weiterlesen]

Giro-Gesamtwertung bleibt trotz Schneechaos > Kleine Zeitung

Foto © APADie Ergebnisse des 16. Abschnitts des Giro dItalia bleiben unverändert bestehen. Der Weltradsport-Verband (UCI) lehnte eine Forderung der Vereinigung der Profiteams (AIGCP) ab, die Zeitdifferenzen, die durch die umstrittene Abfahrt auf der Königsetappe am Dienstag gewonnen wurden, zu streichen. Das teilte die AIGCP am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite mit.

Nach der umstrittenen Abfahrt auf der Quelle: KLEINE Zeitung… [weiterlesen]

Haas und die Motorenfrage: “Wir tendieren zu Ferrari”

Die Fahrzeuge des Haas-Teams werden 2015 höchstwahrscheinlich von Ferrari-Aggregaten angetrieben – Schwierigkeiten bei der Fahrersuche

Im Heck der Haas-Boliden werden wahrscheinlich Ferrari-Antriebe laufen
Zoom 
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) – Der Countdown für Haas läuft. In spätestens sieben Monaten muss das US-amerikanische Team, welches 2015 in die Formel 1 einsteigen möchte, einen Quelle: Motorsport Total… [weiterlesen]

TV-Tipp: Der Große Preis von Italien live auf SPORT1

Valentino-Rossi-Festspiele in Mugello: Der Große Preis von Italien ab Freitag live auf SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de

Kann Valentino Rossi die Siegesserie von Marc Marquez in Mugello beenden?
Zoom 
© Honda ProImages

(Motorsport-Total.com) – Am kommenden Wochenende ist die MotoGP zu Gast in Bella Italia. Bei seinem Heimrennen will Rekordweltmeister Valentino Rossi ein großes Jubiläum veredeln, Quelle: Motorsport Total… [weiterlesen]

Mugello: Rossi und Lorenzo hoffen auf den ersten Saisonsieg

Beim Heimspiel bestreitet Valentino Rossi seinen 300. Grand Prix – Jorge Lorenzo hofft auf ein Ende der Pechsträhne und möchte seine Mugello-Siegesserie fortsetzen

Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi hofft auf seinen zehnten Mugello-Sieg
Zoom 
© Yamaha Motor Racing Srl

(Motorsport-Total.com) – Das Rennwochenende in Mugello ist für das Yamaha-Werksteam ein besonderes Wochenende. Die Teambasis Quelle: Motorsport Total… [weiterlesen]

Heuer kamen schon 40.000 Flüchtlinge nach Italien > Kleine Zeitung

Foto © APA39.538 Flüchtlinge sind seit Jänner in Süditalien eingetroffen. Seit Oktober – dem Beginn der Mission Mare Nostrum zur Rettung der Flüchtlinge im Mittelmeer – seien über 44.000 Menschen im Mittelmeer gerettet worden, hat der italienische Innenminister Angelino Alfano am Mittwoch erklärt.

Italien rechnet in den nächsten Monaten mit einem weiteren massiven Flüchtlingsansturm. Wir rechnen, dass Quelle: KLEINE Zeitung… [weiterlesen]

Ducati: Große Erwartungen für das Heimrennen

Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow werden in Mugello von Testfahrer Michele Pirro unterstützt: Kann Ducati den Trainingsvorteil nutzen?

Kann Andrea Dovizioso die Ducatisti in Mugello zufrieden stellen?
Zoom 
© FGlaenzel

(Motorsport-Total.com) – Die MotoGP steht vor der sechsten Station der laufenden Saison. Mit Mugello steht einer der Saisonhöhepunkte an – nicht nur für Ducati. Bologna ist Quelle: Motorsport Total… [weiterlesen]

Volleyball: DVV bei WM-Auftaktspiel gegen Dominikanische Republik – Sonstige Sportarten – Augsburger Allgemeine

Die deutschen Volleyballerinnen starten mit der Partie gegen die Dominikanische Republik am 23. September (17.00 Uhr) in die WM in Italien. Dies teilte der Deutsche Volleyball-Verband mit.

i

Twittern

Danach stehen in Gruppe A in Rom für die Mannschaft Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

20 Minuten – Ein deutsches Traumduo dank einem Trick – WM-Momente

«Er oder ich!» So zitierten die deutschen Medien Gerd Müller, nachdem dieser vom Geheimplan des Bundestrainers erfahren hatte: Helmut Schön plante, den schon 33 Jahre alten und bereits aus der Bundeself zurückgetretenen Seeler zu reaktivieren und ihn mit nach Mexiko zu nehmen. Inakzeptabel für den erst 23-jährigen Müller, den aufstrebenden Stürmerstar, der die grosse Bühne einer WM ganz für sich haben wollte. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]