2016 November

24. April 2024

20 Minuten – Zwei Menschen sterben durch Tornado nahe Rom

Im Ort Cesano, nördlich von Rom, hat ein starker Tornado heftige Schäden angerichtet. Der Sturm zerstörte zahlreiche Gebäude, liess Bäume umstürzen und riss Häusern die Dächer runter. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Schwere Unwetter in Italien

Nach einer Serie von Erdbeben wird Italien von starken Unwettern heimgesucht. Für Teile der Regionen Ligurien und Piemont galt am Donnerstag die höchste Alarmstufe Rot, wie der italienische Zivilschutz mitteilte. In der Gemeinde Garessio flutete der Fluss Tanaro die zentrale Brücke und teilte die Stadt, wie Gemeindepräsident Sergio Di Steffano der italienischen Nachrichtenagentur Ansa sagte.In der Provinz Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Amatrice wehrt sich gegen makabre Satire

Nach umstrittenen Karikaturen zu den Opfern des jüngsten Erdbebens in Mittelitalien hat der schwer zerstörte Ort Amatrice eine Diffamierungsklage gegen «Charlie Hebdo» eingereicht. Die Zeichnungen der französischen Satire-Zeitung stellten eine «unfassbare, törichte und makabre Schmähung der Opfer einer Naturkatastrophe» dar, zitierten italienische Medien am Montag den Anwalt der kleinen Berggemeinde, Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Schlepper lassen Flüchtlinge Diesel trinken

Dutzende, oft Hunderte Menschen werden eng zusammengepfercht in klapprigen Schiffen von Nordafrika aus Richtung Italien über das Mittelmeer geschickt. Um den Flüchtlingen die Angst zu nehmen und Panik zu verhindern, ist den Schleppern offenbar jedes Mittel recht.

Bildstrecken
Italiens Küstenwache rettet tausende Flüchtlinge

Aktuelle Zahlen (Stand 22. Nov. 2016)
Die Internationale Organisation Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Ecclestone & Brawn: Das läuft bei Ferrari 2016 schief

Früher war alles besser: Michael Schumacher als geheimer Teamchef, ein eingespieltes Team rund um Ross Brawn und der Segen von Luca di Montezemolo

Schwierige Zeiten für Sebastian Vettel, der 2016 noch ohne Sieg geblieben ist
Zoom 
© LAT

(Motorsport-Total.com) – Nach drei Siegen in der vergangenen Saison sollte die Scuderia Ferrari 2016 endgültig zum Mercedes-Jäger und ernsthaften Gegner der Silberpfeile Quelle: Motorsport Total… [weiterlesen]

20 Minuten – Familien dürfen ausgeschafft werden

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) billigt Rückschaffungen von der Schweiz nach Italien. Es gebe keine Hinweise, dass die italienischen Behörden Asylbewerbern nicht angemessen helfen würden, heisst es in dem entsprechenden Entscheid von Ende Oktober.Wie die «Neue Zürcher Zeitung» (NZZ) berichtet, beschäftigte die Strassburger Juristen konkret der folgende Fall: 2013 hatten die Schweizer Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Familien dürfen nach Italien ausgeschafft werden

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) billigt Rückschaffungen von der Schweiz nach Italien. Es gebe keine Hinweise, dass die italienischen Behörden Asylbewerbern nicht angemessen helfen würden, heisst es in dem entsprechenden Entscheid von Ende Oktober.Wie die «Neue Zürcher Zeitung» (NZZ) berichtet, beschäftigte die Strassburger Juristen konkret der folgende Fall: 2013 hatten die Schweizer Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Dieb der Staats-Geheimnisse vor Gericht

Ein 48-jähriger Informatiker muss sich seit Mittwoch vor dem Bundesstrafgericht verantworten, weil er bei seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem Nachrichtendienst des Bundes (NDB), 2012 umfangreiche Daten entwendet haben soll, um sie anschliessend zu verkaufen.Der Angeklagte erschien heute Morgen vor Gericht. Die Verhandlung hatte im März 2016 verschoben werden müssen, da der Angeschuldigte gemäss einem Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Aufnahmezentrum in Como fast ausgelastet

Seit Ende September besteht im norditalienischen Como ein Containercamp für Flüchtlinge, die sich vorher grösstenteils um den Bahnhof aufhielten. Beinahe kein Tag verging im Juli und August, an dem nicht über die prekäre Lage der gestrandeten Menschen berichtet wurde. NGOs kritisierten die Rückweisungen von Migranten an der Schweizer Südgrenze, Bundesrat Ueli Maurer verteidigte dagegen das Vorgehen der Grenzwächter.

Bildstrecken Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – «Unser Sohn könnte so etwas nie tun»

Der Fall einer unweit der Schweizer Südgrenze tot aufgefundenen Lehrerin sorgte im Tessin Mitte Oktober für Schlagzeilen. Nun hat der bereits in Untersuchungshaft befindliche Schwager des Opfers ein vollumfängliches Geständnis abgelegt – die Motive der Tat bleiben allerdings weiter im Unklaren.Der 42-jährige Schwager der Lehrerin habe in der Befragung zugegeben, dass er alleine den Tod der 35-Jährigen herbeigeführt Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]