2016 Dezember 23

20. September 2019

20 Minuten – Vom Kleinkriminellen zum Attentäter von Berlin

Die tagelange Flucht von Anis Amri hat am Freitagmorgen in Mailand ein Ende gefunden: Der europaweit gesuchte mutmassliche Attentäter vom Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz wurde in der norditalienischen Metropole von der Polizei erschossen – einen Tag nach seinem 24. Geburtstag. Die Suche nach dem tunesischen Terrorverdächtigen ist damit beendet. Seine Radikalisierung unter den Augen der deutschen Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Italien rettet Krisenbank mit Steuergeldern

Nachdem das akut gefährdete drittgrösste Geldhaus des Landes die zur Sanierung benötigten fünf Milliarden Euro bei Anlegern nicht zusammenbekam, zog der Staat die Reissleine.Per Dekret rief das Kabinett von Ministerpräsident Paolo Gentiloni am Freitag einen 20 Milliarden Euro schweren Fonds zur Stabilisierung des Bankensektors ins Leben. Der Regierungschef sprach von einem «wichtigen Tag für die Bank und Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Roma bleibt Juve auf den Fersen – Fussball

Die AS Roma bleibt in der Serie A erster Verfolger von Leader Juventus Turin. Die Römer siegen in der 18. Runde im Heimspiel gegen Chievo Verona trotz eines 0:1-Rückstandes noch 3:1. Das Handicap auf Juventus beträgt bei einem Spiel mehr vier Punkte.Die Vorentscheidung für die AS Roma führte Edin Dzeko kurz nach der Pause mit dem 2:1 herbei. Es war das 13. Saisontor des Bosniers, der zuletzt drei Mal in Folge leer ausgegangen Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Italien: Probleme bei Identifizierung von Flüchtlingen

Array Quelle: Frankfurter Rundschau… [weiterlesen]